New PDF release: Analytische Chemie des Mangans

By Dr. techn. Dipl. Ing. Othmar G. Koch (auth.), Prof. Dr. W. Fresenius (eds.)

ISBN-10: 3642698530

ISBN-13: 9783642698538

ISBN-10: 3642698549

ISBN-13: 9783642698545

Show description

Read Online or Download Analytische Chemie des Mangans PDF

Best german_12 books

Download PDF by E. Sturm (auth.), Professor Dr. med. Eckart Sturm, Professor: Der kranke Mensch: Gesundheitsgefährdung,

Dienst am Menschen Der Arzt greift mit seinen Entscheidungen oft sehr wesentlich in das Leben eines Menschen ein. used to be berechtigt ihn dazu? Woher nimmt er die Maßstäbe, um die Gesundheitsgefährdung und das Krank­ heitsverhalten eines Menschen richtig beurteilen zu können? Woher weiß er, womit dem Kranken in einer bestimmten state of affairs am be­ sten gedient ist?

Peptische Magen-Darm-Erkrankungen: Organische und - download pdf or read online

Die rasche Entwicklung der Erkenntnisse über peptische Magen-Darm-Erkrankungen macht für den gastroenterologisch interessierten Arzt eine stetige Weiterbildung erforderlich. Das Buch trägt dieser Anforderung auf den Gebieten der Pathophysiologie, der Diagnostik und der Therapie durch informative und übersichtliche Darstellung Rechnung.

Get Internationale Werbung in supranationalen Fernsehprogrammen: PDF

Die Internationalisierung des advertising and marketing. - Kabel- und Satellitenfernsehen im Rahmen der europäischen Werbung. - Entscheidungen über den Einsatz des internationalen Kabel- und Satellitenfernsehens als Werbeträger. - Schlußfolgerungen und Ausblick.

Extra resources for Analytische Chemie des Mangans

Sample text

Zerkleinerung zu beriicksichtigen (s. S. 16) [21]. 2 Probenvorbereitung Mit einigen Analysenmethoden laBt sich das analysenfeine Probematerial ohne weitere Probenvorbereitung direkt ohne (z. B. mit der RFA) oder mit einigen Zusatzen (Bindemittel, spektrographische Puffer u. a. , z. B. mit der RFA oder Emissionsspektralanalyse) analysieren. Fur die meisten Analysenmethoden ist es aber in der Regel erforderlich, das Probematerial in Losung zu bringen. Sieht man von den saureloslichen Mineralstoffen ab, so werden fiir das Losen von Silicatmaterial neben anderen vor all em die nachfolgenden Methoden verwendet.

35. 36. 37. 38. 39. Smith AE, Analyst 98 (1973) 65 Smith AE, Analyst 98 (1973) 209 Batley GE, Farrar YJ, Anal Chim Acta 99 (1978) 283 Pakalns P, Batley GE, Cameron AJ, Anal Chim Acta 99 (1978) 333 Hall A, Godinho MC, Anal Chim Acta 113 (1980) 369 Koch OG, Koch-Dedic GA, Handbuch der Spurenanalyse. Springer, Berlin Heidelberg New York (1974) Findeisen B, Schuffenhauer W, Neue Hiitte 16 (1971) 47 Nichols JA, Hageman LR, Anal Chem 51 (1979) 1591 Salmela S, Vuori E, Kilpio 10, Anal Chim Acta 125 (1981) 131 Strohal P, LulU: S, Jelisavcic 0, Analyst 94 (1969) 678 Fourie HO, Peisach M, Analyst 102 (1977) 193 Fourie HO, Peisach M, S Mr J Sci 72 (1976) 349 Basson WD, Bohmer RG, Analyst 97 (1972) 482 Morsches B, Tolg G, Fresenius Z Anal Chem 219 (1966) 61 Tolg G, Fresenius Z Anal Chem 283 (1977) 257 Knapp G, Raptis SE, Kaiser G, TOlg G, Schramel P, Schreiber P, Fresenius Z Anal Chem 308 (1981) 97 Raptis SE, Kaiser G, Tolg G, Anal Chim Acta 138 (1982) 93 Gleit CE, Holland WD, Anal Chem 34 (1962) 1454 Dittel F, Fresenius Z Anal Chem 228 (1967) 432 Patterson JE, Anal Chem 51 (1979) 1087 Kaiser G, Tschopel P, Tolg G, Fresenius Z Anal Chem 253 (1971) 177 Raptis SE, Knapp G, Schalk AP, Fresenius Z Anal Chem 316 (1983) 482 Schachter MM, Boyer KW, Anal Chem 52 (1980) 360 Down JL, Gorsuch TT, Analyst 92 (1967) 398 24 40.

Die Veraschung Ial3t sich ohne Mn-Verluste sowohl auftrockenem Wege bei 450 C bis maximaI500-550°C als auch aufnassem Wege durchfUhren. Trotz dieses im allgemeinen giiltigen Sachverhaltes sollte man auf mogliche fluchtige Bindungsformen im Probematerial achten. Beispielsweise wurden bereits beim Trocknen (110° C) von Molluskenmaterial Verluste an akkumulierten Radioisotopen von 9-14% an Mn und anderen Elementen beobachtet [25]. Dies ist aber fUr das Mn als Sonderfall zu betrachten, denn in einer anderen Arbeit traten unter ahnlichen Bedingungen (IIODC) keine Verluste an Co, Cr, Fe, Mn und Zn, hingegen Verluste an Cd (-9%), Se (-8%) und Pb (-20%) auf, wobei auch die Gefriertrocknung zu annahernd gleich hohen Verlusten fiihrte [26,27].

Download PDF sample

Analytische Chemie des Mangans by Dr. techn. Dipl. Ing. Othmar G. Koch (auth.), Prof. Dr. W. Fresenius (eds.)


by Jason
4.0

Rated 4.78 of 5 – based on 38 votes